Gleichstellungsbeauftragte

    Die Verwirklichung des Verfassungsauftrages der Gleichberechtigung von Frau und Mann ist in § 2 der Gemeindeverordnung (GemO) geregelt. Der Artikel 3 Abs. 2 des Grundgesetzes gibt die Grundlage der Arbeit vor: Frauen und Männer sind gleichberechtigt.

    Als Gleichstellungsbeauftragte möchte ich dazu beitragen, dass Frauen und Männer eine gleichwertige Stellung in der Gesellschaft haben. Ich möchte die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessern und Frauen in ihrem beruflichen Fortkommen unterstützen und beraten.

    Selbstverständlich werden alle Anliegen vertraulich behandelt.

    Isabell Steinle


    Kontakt:

    E-Mail:
    Sprechzeiten:jeden zweiten Donnerstag im Monat
    17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    in der Verbandsgemeindeverwaltung

    Terminvereinbarungen außerhalb der
    Sprechstunde unter 06703-302-0 (Zentrale Verbandsgemeinde)