Siefersheim

    Unweit des Dorfes steht in der Weinbergs- und Heidelandschaft das Wahzeichen der Gemeinde, der Ajaxturm. Er gilt als der älteste Weinbergsturm in Rheinhessen. Um den Ajaxturm in Siefersheim rankt sich folgende Geschichte: Zu Beginn des 19. Jh. verliebten sich die Tochter des Müllers von der Katzensteiger Mühle und ein reicher Bauernsohn ineinander. Der Vater des Mädchens war aber gegen die Verbindung, da er einen Prozess gegen den Vater des jungen Bauern verloren hatte. Aus diesem Grund verheiratete er seine Tochter mit einem Weinhändler. Kurz nach der Hochzeit starb die Tochter an einem gebrochenen Herzen. Der reiche Bauernsohn blieb unverheiratet und ließ an der Stelle, an der er sich immer mit der Müllers Tochter traf, einen Turm bauen – den Ajaxturm. Der Hund, der auch im Wappen von Siefersheim zu erkennen ist, ist „Tiras“ der treue Hund des Bauern, der die Verliebten auf ihren Spaziergängen begleitete. Er steht als Sinnbild für Treue bis in den Tod.

    Siefersheim Ajaxturm © Klaus Castor

    Im Dorfkern sind das Dorfgemeinschaftshaus (ehemaliges Schulgebäude aus dem 19. Jahrhundert) und die evangelische Kirche mit dem romanischen Kirchturm aus dem 11. Jahrhundert zu sehen. 

    Siefersheim Ehemaliges Schulgebäude

    Quelle: www.siefersheim.de