Seniorenfahrt der Verbandsgemeinde in den Hessenpark

    Am Donnerstag, 20. September 2018 fand der alljährliche Seniorenausflug der Verbandsgemeinde Wöllstein statt. Pünktlich um 12 Uhr starteten  die 6 modernen Reisebusse mit rund 300 Seniorinnen und Senioren aus unserer Verbandsgemeinde in Richtung Taunus. Ziel war in diesem Jahr der Hessenpark in Neu-Anspach. Bei spätsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein konnten die Teilnehmer im Freilichtmuseum eine Zeitreise in den Arbeits- und Lebensalltag der vergangenen 400 Jahre unternehmen. Das schöne Wetter lud zu einem Spaziergang über das Freigelände ein. Bei der Besichtigung historischer Fachwerkhäuser, einer alten Dorfschule, handwerklicher Betriebe und landwirtschaftlicher Gehöfte, wurde bei vielen Besuchern die eine oder andere Erinnerung an alte Zeiten wach.

    Gut gestärkt mit Kaffee und Kuchen ging es am Nachmittag mit den Bussen zurück nach Rheinhessen. Schon traditionell fand auch in diesem Jahr die Abendveranstaltung wieder in der Sporthalle in Eppelsheim statt. Der Gumbsheimer Ortsbürgermeister Rudi Eich führte die Teilnehmer als Moderator durch ein kurzweiliges Programm, bei dem der Beigeordnete Thomas Huckle einen Text von Heinrich Bechtolsheimer vortrug und der Beigeordnete Ludwig Jung die Zuhörer mit einem Gedicht über „Oma Mette“ erheiterte.

    Beim alljährlichen Quiz wurde das Wissen der Seniorinnen und Senioren über die Verbandsgemeinde Wöllstein auf die Probe gestellt, Bürgermeister Gerd Rocker ehrte die Sieger mit Präsenten. Beim traditionellen Abschlusslied „Kein schöner Land“ sangen wieder alle kräftig mit.

    Bürgermeister Gerd Rocker dankte allen, die den Tag organisiert oder mit Beiträgen bereichert haben, insbesondere dem DRK-Team rund um Elvira Degen, die glücklicherweise nicht zum Einsatz kamen.

    Zufrieden mit einem rundum gelungenen Tag und mit Vorfreude auf die nächste Seniorenfahrt im kommenden Jahr, wurde um 21:15 Uhr die Heimreise angetreten.