Beförderungen, Ehrungen und feierliche Übergabe des neuen Kleinlöschfahrzeuges an die Freiwillige Feuerwehr Gumbsheim

    Am Sonntag, den 11. August 2019, gab es gleich mehrere freudige Ereignisse, die die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Gumbsheim zu ihrem traditionellen Tag der offenen Tür, feiern konnten. 

    So stand neben der Beförderung von Herrn Tim Schultheiß zum Oberfeuerwehrmann auch die Ehrung von insgesamt sieben Feuerwehrkameraden für 25, 35, sowie 45 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst an. Für 25 Jahre konnte Landrat  Ernst Walter Görisch Herrn Detlef Krämer aus Wöllstein und Herrn Torsten Fischborn aus Gumbsheim das silberne Ehrenzeichen verliehen. Das goldene Ehrenzeichen für 35 Jahre erhielten jeweils Manfred Schmahl und Uwe Dexheimer aus Gumbsheim, sowie  Bernhard Michel aus Gau-Bickelheim. Landrat Görisch lobte hierbei das ausgesprochen große Engagement und den vorbildlichen Einsatz der Geehrten und gab einen Überblick über den jeweiligen Werdegang.

    Ganz besonders hervorgehoben wurden dabei die Leistungen der Feuerwehrkameraden Wilhelm Machemer und Lothar Schmahl aus Gumbsheim. Herr Machemer wurde für 43 Jahre und Herr Schmahl für 45 Jahre im aktiven Feuerwehrdienst ausgezeichnet. Gleichzeitig wurden die beiden durch Bürgermeister Gerd Rocker aus dem aktiven Feuerwehrdienst mit viel Dank und Anerkennung entlassen. Die Entlassung erfolgte mit dem Wunsch, dass Sie auch weiterhin der Feuerwehr Gumbsheim mit Rat und Tat erhalten bleiben mögen.

    Darüber hinaus dankte Wehrführer Roman Schröder Herrn Lothar Schmahl für die Ausübung seines Amtes als Wehrführer in der Zeit von 1988 bis 2014 und ernannte ihn sogleich zum Ehrenwehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Gumbsheim.

    Als letztes Highlight freute sich Bürgermeister Rocker, das neue Kleinlöschfahrzeug offiziell an die Kameradinnen und Kameraden der Wehr Gumbsheim übergeben zu dürfen. Er ließ hierbei das Verfahren zur Beschaffung kurz Revue passieren, dankte der Wehrleitung und der Wehrführung für das hervorragende Miteinander im Rahmen des Beschaffungsprozesses und gab einen Ausblick darauf, mit welchen Beschaffungen, im Rahmen des Fahrzeugkonzeptes, in nächster Zeit zu rechnen ist.

    Hierbei sicherte er seine und auch die volle Unterstützung des neuen Verbandsgemeinderates, so wie bisher, zu.

    Kreisfeuerwehrinspekteur Michael Matthes sprach ebenso seinen Dank an die Wehrleitung und Kameradinnen und Kameraden aus und beglückwünschte die Verbandsgemeinde Wöllstein zu dem neuen Fahrzeug. 

    Verbandsgemeindewehrleiter Ernst Schön ging anschließend noch kurz auf das neue Fahrzeug ein und dankte den Mitgliedern des Verbandsgemeinderates und Herrn Bürgermeister Rocker für die uneingeschränkte Unterstützung der Belange der Feuerwehren.

    Pfarrer Schäfer begleitete die feierliche Übergabe und segnete das neue Kleinlöschfahrzeug, verbunden mit dem Wunsch, dass es samt Insassen immer gesund und unfallfrei von den Einsätzen und Übungen zurückkommen möge.