Gemeindeschwester plus übergibt den Staffelstab

    Seit Oktober 2015 betreute Maria Di Geraci-Dreier im Rahmen des Modellprojektes „Gemeindeschwester plus“ mit großem Engagement die Seniorinnen und Senioren der Verbandsgemeinden Wöllstein und Wörrstadt. Einfühlsam und kompetent beantwortete sie in ihren Hausbesuchen nicht nur Fragen rund um das Thema Gesundheit, es gelang ihr auch Sicherheit zu vermitteln und Perspektiven aufzuzeigen, die der Sorge um das eigene Altwerden ein Stück weit die Last nehmen.

    Jetzt geht das Modellprojekt in die zweite Runde und wird auch weiterhin zu 100% vom Land Rheinland-Pfalz gefördert und finanziert. Unverändert gilt dieses kostenlose Beratungsangebot allen Seniorinnen und Senioren der Verbandsgemeinde, ab ihrem 80. Lebensjahr. Frau Di Geraci Dreier übergibt zum 01. Februar den „Staffelstab“ mit den allerbesten Wünschen an ihre Nachfolgerin Carmen Mitsch.