Corona-Einschränkungen auf Verbandsgemeinde-Ebene

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    wie Sie sicherlich den Medien entnommen haben, wurden die Corona-Maßnahmen mit Wirkung vom 02. November 2020 entscheidend verschärft. Im Detail verweise ich auf die nachstehend veröffentlichten Ausführungen.

    Konkret für die Verbandsgemeinde gelten folgende Einschränkungen:

    Verbandsgemeindeverwaltung:

    Um die Verwaltungsaufgaben so lange wie möglich aufrecht erhalten zu können, bleibt die Verwaltung nach wie vor grundsätzlich geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen jedoch in unabweisbaren Fällen auch persönlich von Montag bis Freitag vormittags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und Donnerstag nachmittags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr zur Verfügung.

    Zwingend erforderlich für eine persönliche Vorsprache ist die vorherige Terminvereinbarung.

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass das Betreten des Verwaltungsgebäudes nur mit einem Mund-Nasen-Schutz zulässig ist. Bitte bringen Sie zur Vorsprache einen eigenen Mund-Nasen-Schutz mit. Den Desinfektionsmittelspender im Eingangsbereich bitten wir zur Desinfektion der Hände zu nutzen.

    Ferner möchten wir Sie bitten, Ihre Anliegen weiterhin telefonisch oder per E-Mail an die Verwaltung heranzutragen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auf diesem Wege bereits viele Dinge geklärt werden können.

    Die Telefonzentrale der Verbandsgemeindeverwaltungen erreichen Sie unter: 06703/302-0. Eine Liste mit sämtlichen Kontaktdaten unserer Mitarbeiter fnden Sie auf der im Internet veröffentlichten Telefonliste.

    Sprechstunden der Ortsbürgermeister/-innen:

    Für die Sprechstunden der Ortsbürgermeister/-innen gelten die gleichen Einschränkungen. Von persönlichen Vorsprachen ist abzusehen. Diese sind nur bei unabdingbaren Anliegen und nach telefonischer Terminvereinbarung möglich. Auch hier sind die Hygieneregeln zwingend einzuhalten.

    Bürgerbus und Verbandsgemeinde-Bus:

    Die Fahrten des Bürgerbusses sind bis auf weiteres eingestellt. Dies gilt auch für die Fahrten des Verbandsgemeinde-Busses.

    Ich bitte Sie eindringlich, diese Regelungen zwingend zu beachten und damit sich und andere zu schützen. Auch sind die sogenannten AHA-Regeln - Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen sowie regelmäßiges Lüften und die Nutzung der Corona WarnApp – gerade in der Herbst- und Winterzeit sehr wichtig. Nach heutiger Einschätzung gehe ich nicht davon aus, dass sich zum 01. Dezember 2020 etwas grundlegend ändern wird. Auch zu diesem Zeitpunkt wird die Pandemie nicht beendet und die Aufrechterhaltung der gebotenen Maßnahmen erforderlich sein.

    Wir alle können unseren Beitrag dazu leisten, dass die Infektionszahlen nicht weiter wie bisher dramatisch steigen, die Welle gebrochen wird und damit unser Gesundheitssystem die Pandemie auch weiterhin beherrscht.

    Sollten Sie noch detaillierte Fragen haben, bitten wir um entsprechende Kontaktaufnahme. Gerne stehe ich Ihnen auch persönlich zur Verfügung.

    Bleiben Sie gesund.

    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Gerd Rocker
    (Bürgermeister)


    Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: