Kommunaler Vollzugsbediensteter (m,w,d)

    Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wöllstein ist zum 01.07.2021 im Fachbereich II - Bürgerdienste die Stelle eines

    Kommunalen Vollzugsbediensteten (m/w/d)

    in Vollzeit zu besetzen.

      Ihre Aufgabenschwerpunkte umfassen insbesondere:

      • Den Vollzug der einer örtlichen Ordnungsbehörde übertragenen Aufgaben im Bereich des allgemeinen und besonderen Ordnungsrechts
      • Ermittlungstätigkeiten
      • Mitwirkung beim Vollzug von Satzungen und Gefahrenabwehrverordnungen
      • Durchführung von Kontrollen und Durchsetzung von Maßnahmen im Gewerbe- und Handwerksrecht, Gaststättenrecht,
        Immissionsschutzrecht, Infektionsschutzrecht, Straßenrecht insbesondere Sondernutzungen, Bekämpfung von Schwarzarbeit und ordnungsrechtliche Sonderaufgaben (Überwachung von Festen und sonstigen Veranstaltungen)

      Wir erwarten:

      • Eine Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten
        Falls eine entsprechende Ausbildung nicht vorliegt, muss ein mehrwöchiger externer Lehrgang zum Vollzugsbeamten bei der Landespolizeischule abgeschlossen werden.
      • das Tragen von Dienstkleidung wird vorausgesetzt
      • Bereitschaft zum Dienst zu ungünstigen Zeiten (Abend-, Nacht- und Wochenenddienst)
      • die Akzeptanz auf dienstliche Anforderungen zeitlich flexibel zu reagieren
      • Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit, gute Umgangsformen
      • ausgeprägte Konlikt- u. Durchsetzungsfähigkeit, verbunden mit einem verbindlichen Auftreten
      • ergebnisorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten
      • körperliche und geistige Belastbarkeit
      • Teamfähigkeit
      • sichere PC- und Internetkenntnisse (vor allem MS-Ofice-Paket)
      • Führerschein der Klasse B (PKW)

      Berufserfahrungen im kommunalen Vollzugsdienst sind wünschenswert.

      Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 30.04.2021 an die

      Verbandsgemeinde Wöllstein
      Personalverwaltung
      St. Floriansweg 8
      55599 Gau-Bickelheim.

      Gerne können Sie sich auch per Mail bewerben:

      Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
      Bitte reichen Sie keine Originalunterlagen ein, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.
      Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes ordnungsgemäß vernichtet.

      Für Rückfragen steht Ihnen Herr Fachbereichsleiter Castor telefonisch (06703/302-13) gerne zur Verfügung.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

      Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Bitte wählen Sie Ihre Cookie-Präferenzen: