Infoveranstaltung: „Fördermöglichkeiten für gewerbliche touristische Betriebe und Einrichtungen in der Modellregion für barrierefreien Tourismus“ am 6. November 2019

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    die Urlaubsregionen Alzeyer Land & Rheinhessische Schweiz wurden im Mai 2019 als Modellregion für die Entwicklung eines barrierefreien Tourismus ausgezeichnet. Damit kann die Region zusätzliche Fördermittel aus dem EFRE-Strukturfonds für entsprechende Tourismusprojekte nutzen. 

    Gewerbliche, touristische Betriebe und Einrichtungen in der Region werden dabei unterstützt, barrierefreie und qualitativ hochwertige Urlaubsangebote zu schaffen. Zur Modellregion gehören die Stadt Alzey, die Verbandsgemeinde Alzey-Land und die Verbandsgemeinde Wöllstein.

    Die Tourist Information Alzeyer Land und Rheinhessische Schweiz lädt alle Interessierten zu einer Infoveranstaltung „Fördermöglichkeiten für gewerbliche touristische Betriebe und Einrichtungen in der Modellregion für barrierefreien Tourismus“ ein am

    Mittwoch, 6. November 2019, von 17.00 Uhr bis ca. ca. 19.00 Uhr
    in die Stadtverwaltung Alzey, Ernst-Ludwig-Str. 42, 55232 Alzey, Sitzungssaal im 4. OG.

    Vorträge:

    Vorstellung der Konzeption sowie der Schwerpunkte der Modellregion Alzeyer Land & Rheinhessische Schweiz
    Elena Anesiadis, Leiterin der Tourist Information

    Vortrag „Demographischer Wandel – Neue Chancen für Betriebe durch Profilierung auf barrierefreie Angebote“
    Nathalie Hartenstein, Projektleiterin Barrierefreies Rheinland-Pfalz

    Vortrag „Förderprogramm zur Schaffung von Barrierefreiheit in gewerblichen, touristischen Unternehmen“
    Frank Schaaf, Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

    Um eine Anmeldung zur Veranstaltung bis Montag, 4. November 2019, wird gebeten.
    Anmeldung unter oder Tel. 06731 499364.

    Auch die Verbandsgemeinde Wöllstein wird mit dem geplanten Präsentationsgebäude für das Brandungskliff Eckelsheim an den Fördermöglichkeiten partizipieren und damit eine neue touristische Zielgruppe erschließen. Ich freue mich, wenn die touristischen Betriebe von diesem Projekt profitieren und durch die Schaffung eigener barrierefreier Angebote mit dazu beitragen, die entsprechende touristische Infrastruktur auszubauen.

    Mit freundlichen Grüßen aus der Verwaltung

    Ihr Gerd Rocker, Bürgermeister