Werkleiter und Verbandsgemeindeverwaltungsrat Johannes Schäfer in den Ruhestand verabschiedet

    Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der langjährige Mitarbeiter, Herr Verbandsgemeindeverwaltungsrat Johannes Schäfer, zum 30. Juni 2018 offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Herr Schäfer war bis dato der dienstälteste Mitarbeiter in der Verwaltung. Bürgermeister Gerd Rocker zeichnete den beruflichen Werdegang von Herrn Schäfer in seiner Ansprache auf. Herr Schäfer trat bereits im Juni 1976 in die Dienste der Verbandsgemeinde Wöllstein. Nach der erfolgreichen Ablegung der Laufbahnprüfung des gehobenen nichttechnischen Dienstes im Jahr 1979 wurde er zum Werkleiter des Eigenbetriebes für Wasserversorgung bestellt. Herr Schäfer war stets ein kompetenter Ansprechpartner, der es auch in schwierigen Zeiten verstanden hat, effiziente Lösungen für die gegebenen Problemstellungen herbeizuführen. Bürgermeister Gerd Rocker dankte Herrn Schäfer auch im Namen des Rates, der Beigeordneten und auch der Ortsgemeinden für seinen uneigennützigen Einsatz, seine stets gegebene Loyalität und sein umfangreiches Wirken als Mitarbeiter der Verwaltung und insbesondere als Werkleiter für die beiden Werke der Abwasserbeseitigung und der Wasserversorgung. Die formelle Urkunde mit der Herr Schäfer in den Ruhestand versetzt wird, durfte natürlich auch nicht fehlen. Auch die Vertreterin des Personalrates, Frau Olivia Matheis-Grieder, und der Werkleiter für den Bereich Wasserversorgung, Herr Hans Ludwig Räuchle, schlossen sich den Dankesworten an und überreichten ebenfalls jeweils ein Präsent. Mit der Überreichung eines Blumengrußes für die Ehefrau von Herrn Schäfer verabschiedete sich Bürgermeister Gerd Rocker bei dem scheidenden Mitarbeiter und wünschte ihm alles erdenklich Gute für seinen neuen Lebensabschnitt, vor allem Zufriedenheit, Gesundheit und Gottes reichen Segen.